Zertifikatslehrgang (CAS) Vegetationsanalyse & Feldbotanik

Anbieter:

Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Life Sciences und Facility Management.
Kooperationspartner: hepia Haute école du paysage, d’ingénierie et d’architecture.

Ort:

Die Vermittlung der theoretischen Grundlagen erfolgt grösstenteils in Wädenswil. Exkursionen führen in ausgewählte Regionen der Schweiz. Die Intensivwoche findet im Wallis statt.

Inhalt:

Die über 3’000 Gefässpflanzen in der Schweiz bilden einen zentralen Pfeiler der Biodiversität.

Der einzigartige, praxisorientierte Zertifikatslehrgang umfasst sowohl den Erwerb von Methodenkompetenzen zur Planung und Durchführung von vegetationsbezogenen Projekten als auch vertiefte diagnostische Kompetenzen zu Flora und Vegetation. Er widmet sich zudem der Bestimmung von Pflanzen im nicht-blühenden Zustand sowie schwierigen Familien bzw. Artengruppen wie Gräsern, Seggen und Weiden.

Kursziele:

  • Nach Kursabschluss sind Sie in der Lage:
  • Projekte zu planen
  • Vegetationseinheiten im Feld anzusprechen und zu kartieren
  • Vegetationsdaten zu verwalten und auszuwerten
  • für die Vegetationskartierung Global Positioning System (GPS) und Luftbilder zu verwenden
  • Vegetationsdaten zu verwalten und auszuwerten
  • selbstständig Vegetationskartierungen, Monitoringprojekte und Artenschutzprogramme durchzuführen

Infos/Anmeldung:

www.zhaw.ch/iunr/vegetationsanalyse