Zertifikatslehrgang (CAS) Süsswasserfische Europas – Ökologie & Management

Anbieter:

Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Life Sciences und Facility Management.
Kooperationspartner: hepia Haute école du paysage, d’ingénierie et d’architecture.

Ort:

Die Vermittlung der theoretischen Grundlagen sowie ein Teil der praktischen Übungen erfolgen an der ZHAW in Wädenswil. Daneben finden Kurse an der Eawag in Kastanienbaum (LU) und der Maison de la Rivière in Tolochenaz (GE) statt. Exkursionen führen in ausgewählte Regionen der Schweiz.

Inhalt:

Die Süsswasserfische Europas sind in ihrer Existenz bedroht. Ein häufig anzutreffender negativer Einflussfaktor ist die zunehmende Gewässerverschmutzung. Ebenfalls entstehen Einschränkungen durch isolierte Lebensräume als Folge wasserbaulicher Eingriffe und ungenügender Restwassermengen. Zudem werden die Fische durch das Auftreten von invasiven Arten bedroht.

Um die einheimischen Fischarten zu fördern, sind regionale Massnahmen gefragt. Nebst der ökologischen Gewässerbeurteilung wird in diesem Zertifikatslehrgang auch das zeitgemässe Management von Fischerei und Besatz thematisiert.

Kursziele:

Nach Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage:

  • die Fischfauna und die Gewässergüte von Fliess- und Stillgewässern zu beurteilen;
  • zeitgemässe Entscheidungen in Bezug auf Besatzmassnahmen und Fischerei zu treffen;
  • gewässerschutzrelevante Aspekte fallspezifisch zu berücksichtigen;
  • die für die Schweiz anerkannten Methoden der Bioindikation anzuwenden und die Resultate zu interpretieren;
  • Artenschutzprogramme und konkrete Massnahmen an Gewässern selbstständig zu begleiten.

Infos/Anmeldung:

www.zhaw.ch/iunr/fische