Zertifikatslehrgang (CAS) Makrozoobenthos – Gewässerbeurteilung & Artenkenntis

Anbieter:

Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Life Sciences und Facility Management.
Kooperationspartner: hepia Haute école du paysage, d’ingénierie et d’architecture.

Ort:

Die Vermittlung der theoretischen Grundlagen sowie Laborarbeiten erfolgen grösstenteils an der ZHAW in Wädenswil. Exkursionen führen in ausgewählte Regionen der Schweiz.

Inhalt:

Artenkenntnisse des Makrozoobenthos – der von blossem Auge sichtbaren wirbellosen Tiere am Gewässergrund – sind für den Gewässerschutz unverzichtbar. Vorhandene Arten und deren Häufigkeit werden unter anderem durch Nährstoffeinträge, Schadstoffe und Verbauungen beeinflusst.

Die vom revidierten Gewässerschutzgesetz geforderte ökologische Aufwertung von Fliessgewässern und Seen führt zu einer gesteigerten Nachfrage nach entsprechenden Fachpersonen. Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt die erforderlichen Artenkenntnisse als Voraussetzung für das Durchführen von Artenschutzprogrammen, Umweltverträglichkeitsprüfungen, Erfolgskontrollen und Projekten zur Gewässerüberwachung.

Kursziele:

Nach Kursabschluss sind Sie in der Lage:

  • die Methoden der biologischen Gewässerbewertung gemäss Schweizer Richtlinien anzuwenden
  • Artbestimmungen für gewässerbezogene Projekte durchzuführen sowie die Grenzen der Bestimmbarkeit zu kennen
  • fundierte Bewertungen des biologischen Zustands von Fliess- und Stillgewässern durchzuführen

Infos/Anmeldung:

www.zhaw.ch/iunr/makrozoobenthos